BMW M3 F80 in Nardo Grau

Dass ein besonderer Auftritt nicht immer mit leuchtenden Farben verbunden sein muss, zeigt der BMW M3 F80 von unserem Leser Michi. Die Power-Limousine trägt eine Individual-Lackierung in Nardo Grau Uni und wurde außerdem mit zahlreichen nachträglich installierten Tuning-Teilen veredelt. Hierbei kamen nicht nur Komponenten aus dem Programm von BMW M Performance und anderen Tunern zum Einsatz, sondern auch schwarze Original BMW-Teile für einen an den M3 Competition angelehnten und weiter optimierten Look. Das stimmige Gesamtergebnis ist ein unverwechselbarer BMW M3 F80, der gerade durch den Verzicht auf grelle Farben ins Auge fällt: Abgesehen vom metallischen Glänzen der Felgen treten nur Nardo Grau, Hochglanz-Schwarz und die charakteristische Oberfläche von Carbon-Bauteilen in Erscheinung.


Zu den Highlights für Kenner zählt die direkt vom BMW M3 CS übernommene Frontlippe, die den aggressiven Look der Front zusätzlich betont und für noch mehr Überholprestige sorgt. Die Seitenschweller und der Diffusor-Einsatz für die Heckschürze stammen von Carbon And Cars Styling Parts, die Heckspoiler-Lippe von King Performance zitiert den Look des M3 CS. Die abgedunkelten Blackline-Heckleuchten aus dem BMW-Zubehör runden die Heck-Ansicht kraftvoll ab. Den passenden Soundtrack liefert die BMW M Performance Titan Abgasanlage, die mit den Endrohr-Blenden des M5 F90 Competition an den individuellen Geschmack des Fahrers angepasst wurde und weder optisch noch akustisch Zweifel an der Potenz des Fahrzeugs aufkommen lässt.



Im Innenraum hat der BMW M3 F80 unseres Lesers Michi einige weitere Updates erhalten, die ihn klar von der Serie abheben. Den größten Zusatznutzen bringt dabei die Installation der Mittelkonsole aus dem 1er F20, denn so hat die Power-Limousine eine zweite Ablageschale mit der Option zum kabellosen Laden von Smartphones erhalten. Zudem wurde ein Innenspiegel aus dem X5 F15 mit Garagentoröffner verbaut, den es im europäischen M3 F80 nie gab. Außerdem hat Michi seinen M3 mit einer Aluminium-Einfassung für das Lichtmodul, roten M1 und M2 Tasten, dem roten Startknopf aus dem M3 CS, der originalen Carbon Lenkradblende, dem Schaltknauf sowie der Schaltkulisse in Carbon von BMW, einem AK-Motion Datendisplay, Carbon Griffblenden, Alu gefrästen Pedalblenden aus dem Hause „Pedal Haus USA“, geänderten Lichtleisten, M-Performance Fußmatten vorne und hinten sowie beleuchteten Einstiegsleisten aus dem M Performance Programm aufgewertet.


Auch wenn der BMW M3 F80 mit seinem 431 PS starken Biturbo-Reihensechszylinder zu keinem Zeitpunkt Leistungsrekorde aufgestellt hat, bietet er dank des geringen Gewichts von rund 1,5 Tonnen mehr als beachtliche Fahrleistungen: Der Sprint von 0 auf 100 ist laut Werksangabe je nach Getriebe in 4,1 bis 4,3 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit wird in Verbindung mit dem M Driver’s Package auf 280 km/h limitiert. Die Sternstunde des M3 schlägt aber immer dann, wenn es nicht nur geradeaus geht: Mit seiner Querdynamik hat der BMW M3 seinen Anspruch als fahraktivste Mittelklasse-Limousine der Welt auch in seiner fünften Generation untermauert. Nun sind es nur noch wenige Tage, bis die sechste Generation offiziell enthüllt wird – mit zunächst 480 bis 510 PS und noch mehr Kurven-Performance.

Dass der F80 dennoch nichts von seinem Reiz verliert und sich weiterhin sehen lassen kann, zeigt Michis individualisierter M3 in Nardo Grau:


BMW-M3-F80-Nardo-Grau-Individual-01-1024x683.jpg


BMW-M3-F80-Nardo-Grau-Individual-02-1024x768.jpg


BMW-M3-F80-Nardo-Grau-Individual-03-1024x768.jpg


BMW-M3-F80-Nardo-Grau-Individual-04-1024x768.jpg


BMW-M3-F80-Nardo-Grau-Individual-05-1024x768.jpg


BMW-M3-F80-Nardo-Grau-Individual-07-1-1024x768.jpg:


Quelle: bimmertoday.de