rsx90
  • Männlich
  • 31
  • aus Wismar
  • Mitglied seit 30. August 2020
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von rsx90

    Warten bis motor abkühlt

    1. Kühlwasserbehälter öffnen
    2. Entlüftungsschrauben öffnen
    3. Zündung einschalten
    4. Heizung auf 32 grad stellen
    5. Gebläse stufe auf 1
    6. Solange Wasser reinkippen in Behälter bis keine blasen mehr von der Entlüftungsschraube kommen.
    7. Entlüftungsschraube Schließen
    8. Behälter mit wasser füllen
    9. Behälter schließen

    Und Motor starten losfahren und auf kühlwassertemperatur achten.


    Bei 6 Zylinder Motoren empfiehlt es sich den Wagen auf einer Steigung zu stellen.

    Batterie Anlernen für den E60 / E65 / E87 / E90 / (1er, 3er, 5er, 7er )


    Welche Schritte unternommen werden müssen, hängt davon ab, ob die ausgetauschte Batterie sich von der vorherigen unterscheidet (Typ (AGM/Nicht-AGM), Ladung (Ah) oder nicht.
    Welches Diagnose-Interface verwendet werden muss, findet ihr in meinen anderen Seiten.
    Wenn eine gleichwertige Batterie (Typ: AGM/Nicht-AGM, Ladung: Ah) eingebaut wird, muss diese nur registriert werden. Wenn eine ungleiche Batterie eingebaut wird, muss diese zuerst codiert werden:
    Um die Batterie zu codieren sollte folgendermaßen vorgegangen werden:
    Alte Batterie aus dem Fahrzeugauftrag löschen (nach der Anleitung zur Änderung des Fahrzeugauftrags vorgehen) und den Fahrzeugauftrag der neuen Batterie hinzufügen (siehe Tabelle unten).
    Danach mit NCS Expert in allen Steuergeräte, die anfänglich zur Identifikation auswählbar waren: die Jobs FA_write und (FSW_PSW.MAN in C:\NCSEXPERWORK sollte leer sein) SG_codieren ausführen.


    Typ/Kapazität

    BATTERIE_KLASSE---Fahrzeugauftrag
    =========================


    Normale Batterie 70Ah-----70ah------ -B070

    Normale Batterie BSA 80Ah---80ah--B080

    Normale Batterie BSA 80Ah---90ah---B090

    Normale Batterie BSA 110Ah--110ah--B110

    AGM Batterie 70Ah- -70ah_agm----- -A070

    AGM Batterie 80Ah------80ah_agm------A080

    AGM Batterie 90Ah----- -90ah_agm------A090



    Anschließend (bzw. alternativ, falls keine unterschiedliche Batterie eingebaut wurde): Neue Batterie Initialisieren: INPA > Baureihe auswählen > Motor > Motor auswählen > Status > IBS-PM > Batterietausch registrieren.

    HSN 7909
    TSN 307


    Fahrzeugklasse Mittelklasse
    Fahrzeugart PKW
    Fahrzeugaufbau offen
    Hubraum 3201
    KW 236
    PS 321
    PS U/min 7400
    Zylinderanzahl 6
    Anzahl der Sitzplätze 4
    Antriebsart Benziner
    Antriebssystem Heckantrieb
    Kühlungsart Wasserkühlung
    Standgeräusch 89
    Fahrgeräusch 75
    Höchstgeschwindigkeit 250
    Aufbau Cabriolet
    Anzahl der Türen 2
    Länge 4433
    Breite 1710
    Höhe 1340
    Radstand 2710
    Leergewicht 1635
    Gesamtgewicht 1980
    Anzahl der Achsen 2
    Achslast vorne 950
    Achslast hinten 1130
    Getriebeart Normalgetriebe (mechanisches Stufengetriebe)
    Ganganzahl 6
    Bremsart vorne Scheibenbremse
    Bremsart hinten Scheibenbremse
    Bremssystem Hydraulisch
    Kraftstoffaufbereitung Einspritzung
    Aufladung keine Aufladung
    Schadstoff Euro2
    Feder vorne Schraube
    Feder hinten Schraube
    Reifen 225/45R17ZR / 245/40R17ZR
    Zuladung 345
    Kofferraumvolumen 230
    Anhänger 1500
    Anhänger ungebremst 670
    Beschleunigung 5,6
    Maximale Geschwindigkeit 250
    Tankinhalt 62
    CO2 248
    Bau Beginn 01.09.1995
    Bau Ende 01.08.1999
    Beschleunigungselastizität EGT1 17
    Beschleunigungselastizität EGT2 7,7
    Beschleunigungselastizität EG 11,1
    Ventilanzahl 4
    Motorbauform Reihe
    Katalysatorart mit geregeltem (3-Wege) Katalysator
    HSN 0005
    TSN 559


    Fahrzeugklasse Mittelklasse
    Fahrzeugart PKW
    Fahrzeugaufbau offen
    Hubraum 2793
    KW 142
    PS 193
    PS U/min 5300
    Zylinderanzahl 6
    Anzahl der Sitzplätze 4
    Antriebsart Benziner
    Antriebssystem Heckantrieb
    Kühlungsart Wasserkühlung
    Standgeräusch 80 - 81
    Fahrgeräusch 72
    Höchstgeschwindigkeit 226 - 230
    Aufbau Cabriolet
    Anzahl der Türen 2
    Länge 4433
    Breite 1710
    Höhe 1338 - 1348
    Radstand 2700
    Leergewicht 1505
    Gesamtgewicht 1830
    Anzahl der Achsen 2
    Achslast vorne 870
    Achslast hinten 1070
    Getriebeart Normalgetriebe (mechanisches Stufengetriebe)/Vollautomatisches Getriebe
    Ganganzahl 5
    Bremsart vorne Scheibenbremse
    Bremsart hinten Scheibenbremse
    Bremssystem Hydraulisch
    Kraftstoffaufbereitung Einspritzung
    Aufladung keine Aufladung
    Schadstoff Euro2
    Feder vorne Schraube
    Feder hinten Schraube
    Reifen 205/60R15W
    Zuladung 325
    Kofferraumvolumen 230
    Anhänger 1500
    Anhänger ungebremst 670
    Beschleunigung 7,7
    Maximale Geschwindigkeit 230
    Tankinhalt 62
    CO2 221
    Bau Beginn 15.02.1995
    Bau Ende 01.04.2000
    Beschleunigungselastizität EGT1 13,5
    Beschleunigungselastizität EGT2 6,8
    Beschleunigungselastizität EG 9,3
    Ventilanzahl 4
    Motorbauform Reihe
    Katalysatorart mit geregeltem (3-Wege) Katalysator
    HSN 0005
    TSN 552


    Fahrzeugklasse Mittelklasse
    Fahrzeugart PKW
    Fahrzeugaufbau offen
    Hubraum 1991
    KW 110
    PS 150
    PS U/min 5900
    Drehmoment 190
    Nm U/min 3500
    Zylinderanzahl 6
    Zylinder-Bauform DOHC
    Anzahl der Sitzplätze 4
    Antriebsart Benziner
    Antriebssystem Heckantrieb
    Kühlungsart Wasserkühlung
    Standgeräusch 80 - 81
    Fahrgeräusch 74 - 75
    Höchstgeschwindigkeit 207 - 211
    Aufbau Cabriolet
    Anzahl der Türen 2
    Länge 4433
    Breite 1710
    Höhe 1338 - 1348
    Radstand 2700
    Leergewicht 1480 - 1515
    Gesamtgewicht 1805 - 1840
    Anzahl der Achsen 2
    Achslast vorne 855
    Achslast hinten 1050
    Getriebeart Normalgetriebe (mechanisches Stufengetriebe)/Vollautomatisches Getriebe
    Ganganzahl 5
    Bremsart vorne Scheibenbremse
    Bremsart hinten Scheibenbremse
    Bremssystem Hydraulisch
    Kraftstoffaufbereitung Motronic
    Aufladung keine Aufladung
    Schadstoff Euro2
    Feder vorne Schraube
    Feder hinten Schraube
    Reifen 205/60R15H
    Zuladung 325
    Kofferraumvolumen 230
    Anhänger 1500
    Anhänger ungebremst 670
    Beschleunigung 10,6
    Maximale Geschwindigkeit 211
    Tankinhalt 62
    CO2 215
    Bau Ende 01.04.2000
    Beschleunigungselastizität EGT1 12,9
    Beschleunigungselastizität EGT2 6,8
    Beschleunigungselastizität EG 9,1
    Ventilanzahl 4
    Motorbauform Reihe
    Katalysatorart mit geregeltem (3-Wege) Katalysator
    HSN 0005
    TSN 581


    Fahrzeugklasse Mittelklasse
    Fahrzeugart PKW
    Fahrzeugaufbau offen
    Hubraum 1796
    KW 85
    PS 115
    PS U/min 5500
    Zylinderanzahl 4
    Anzahl der Sitzplätze 4
    Antriebsart Benziner
    Antriebssystem Heckantrieb
    Kühlungsart Wasserkühlung
    Standgeräusch 80 - 81
    Fahrgeräusch 73 - 74
    Höchstgeschwindigkeit 189 - 194
    Aufbau Cabriolet
    Anzahl der Türen 2
    Länge 4433
    Breite 1710
    Höhe 1338 - 1348
    Radstand 2700
    Leergewicht 1445 - 1485
    Gesamtgewicht 1770 - 1810
    Anzahl der Achsen 2
    Achslast vorne 830
    Achslast hinten 1050
    Getriebeart Normalgetriebe (mechanisches Stufengetriebe)/Vollautomatisches Getriebe
    Ganganzahl 5
    Bremsart vorne Scheibenbremse
    Bremsart hinten Scheibenbremse
    Bremssystem Hydraulisch
    Kraftstoffaufbereitung Einspritzung
    Aufladung keine Aufladung
    Schadstoff Euro2
    Feder vorne Schraube
    Feder hinten Schraube
    Reifen 205/60R15H
    Zuladung 365
    Kofferraumvolumen 230
    Anhänger 1500
    Anhänger ungebremst 640
    Beschleunigung 12,5
    Maximale Geschwindigkeit 194
    Tankinhalt 62
    CO2 192
    Ende 01.04.2000
    Beschleunigungselastizität EGT1 11,1
    Beschleunigungselastizität EGT2 6,4
    Beschleunigungselastizität EG 8,1
    Ventilanzahl 2
    Katalysatorart mit geregeltem (3-Wege) Katalysator

    Erstmal der Schalter in Ausgangsposition

    1408200934731.jpg


    Der Tastfuß ausgezogen(kann auch ganz rausgezogen werden)

    1408200934741.jpg


    Der rote Zylinder ausgezogen

    1408200934751.jpg


    Schalter

    1408200934761.jpg


    Da ich zur Zeit nix zu tun hab, hab ich mir gedacht "Mal sehn worans liegt"

    Also Schalter vorsichtig geöffnet und nachgesehn. Defekt war relativ leicht zu erkennen, die Kontakte waren tiefschwarz und sahen nicht mehr gut aus.

    Defekte Kontakte

    1408200934771.jpg


    Kontakte blank feilen

    1408200934781.jpg


    Schalterskizze
    skizze.jpg

    Ergebnis:

    Bremslichter funktionieren wieder. Braucht nicht mehr Zeit als Schalter bestellen und beim Händler abholen. Als Zwischenlösung übers Wochenende optimal, da man immer noch sicher unterwegs sein kann.